Angebote zu "Chicago" (76 Treffer)

Various - The Essential Northern Soul Of Chicago
16,90 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2006/GOLDMINE) 24 tracks

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 13.01.2018
Zum Angebot
Various - Chicago Radio Soul
17,75 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1996/ACE) 26 tracks from the Chess vaults 1962-66

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 10.01.2018
Zum Angebot
Various - Soul City Chicago (2-CD)
16,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2013/Fantastic Voyage) 60 tracks. 60 R+B und Soul Titel aus Chicago, zusammengestellt von Clive Richardson.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Various - Birth Of Soul - Special Chicago Editi...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2017/ACE) 24 tracks 1960-1963 (59:39) with 28 page booklet. - Kent’s ´´Birth Of Soul” series has always thrown its spotlight on the great music of black America that emerged in the R&B and doo wop years. Some cities were more influential than others in ushering-in the sound of soul and in recognition of this, a new sub-series of Special Editions has been designed around their output. Kent could hardly have picked a better place to start than Chicago. I believe that Chicago was the birthplace of soul music, and that the Impressions’ ‘For Your Precious Love’ is a major contender as the very first soul record. The version included here has not been available anywhere before because it’s the demo that the group made before they got their deal with Vee-Jay. Originally entitled ‘Your Precious Love’, it was cut for Bandera and featured only their voices accompanied by the guitar of Curtis Mayfield. Along with Carl Davis, Jerry Butler, Johnny Pate, Riley Hampton and a few other key players, Curtis was responsible for creating the Chicago Sound. He wrote many of the early classics, including ‘Phyllis’ and ‘I’ve Got A Girl’ for Major Lance, two rarities that also feature the Impressions in the background, as do several of the other recordings on this CD. Curtis is the thread than links so much of this early music. Jan Bradley had the benefit of his guidance from early on. ‘Behind Curtains’ is an ambitious song, confidently presented. Jan would get her biggest hit with Curtis on ‘Mama Didn’t Lie’ but when Chess acquired her masters Mayfield declined further involvement.Another unusual Mayfield song, ‘Isle Of Sirens’ by Jerry Butler, was based on the Greek myth of beautiful female voices luring unsuspecting sailors to their deaths in the perilous seas surrounding their home. Curtis’ first lead A-side after Butler left the Impressions was ‘Senorita I Love You’ also featured here. While I had read about most of these artists, I hadn’t heard the Accents’ ‘Enchanted Garden’ or Don & Bob’s stunning ‘Good Morning Little Schoolgirl’ (although I’ve owned the Yardbirds’ version for years) or even the Radiants’ Smokey-influenced ‘Father Knows Best’, but I’m glad I have now. Eugene Record’s Chanteurs echo shades of the early Drifters on ‘You’ve Got A Great Love’ and the insistent Kavetts, who later appeared on OKeh were practically unheard outside Chicago on ‘I’ve Got A Story To Tell You’. Other highlights include Eugene Record’s Chanteurs, who echo shades of the early Drifters on ‘You’ve Got A Great Love’ and the insistent Kavetts, who later appeared on Okeh but were practically unheard outside Chicago, on ‘I’ve Got A Story To Tell You’. The bluesy ‘I’ll Weep No More’ features Betty Everett’s beautiful voice, but her style had not really developed until her work on VJ with Calvin Carter. Gerald Sims certainly made many valuable contributions to Chicago Soul behind the scenes, but he also made records out front too such as ‘Cool Breeze’ with the Daylighters. There are some other superb rarities. Gerald Sims certainly made valuable contributions to Chicago Soul behind the scenes and also made a couple of records out front too, such as ‘Cool Breeze’ with the Daylighters. There are so many great tracks on this collection: by Barbara Lewis, the Mighty Mighty Dells, Gene Chandler, Dee Clark and others that I haven’t the space to review. Tony Rounce’s excellent compilation and Bill Dahl’s comprehensive notes make this fine 24 track CD mandatory for any soul music fan who will find it a fascinating and informative trawl through the early days of Chicago Soul.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.01.2018
Zum Angebot
Various - Chicago Soul - The Early Years (2-CD)
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2013/History Of Soul) 62 tracks 1950-61 with 28 page booklet. Die Tracks versammeln Soulklassiker von Künstlern, von denen man noch nie zuvor gehört hat neben bekannten Sängern, die weniger bekannte Nummern zum Besten geben. Das begleitende Booklet wurde von Robert Pruter, dem gefeierten Autor des Buches ´´Chicago Soul´ verfasst.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 13.01.2018
Zum Angebot
Various - Deep Soul Vol.1 - From Chicago To Shr...
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2001/Fuel 2000) 22 Tracks (66:37) with 8 page booklet by Bill Dahl. - Original 60er Jahre Aufnahmen der Labels Ronn, Paula, Jewel, Whit, USA und Crash! Explosive Soul masters!***** - Neuware aus Lagerbestand

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 13.01.2018
Zum Angebot
Various - Chicago...Soul´s Kinda Town (2-CD)
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2000/WESTSIDE) 34 tracks - Chi-Sound Soul Survey 1976-1982.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 10.01.2018
Zum Angebot
Various - Sweet Soul Music - 29 Scorching Class...
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album DigiPac mit 88-seitigem Booklet. 29 Einzeltitel, Spieldauer: 79:02 Minuten. Nun kommt endlich der zweite Teil des Projekts ´Sweet Soul Music´ ´ der legitime Nachfolger unserer preisgekrönten ´Blowin´ The Fuse´-Reihe und liefert mehr von jenem Sound, der u.a. Amy Winehouse und Joss Stone beeinflußte ´ aus einer Zeit, als die beiden noch gar nicht geboren waren! Die größten und wegweisendsten Soul-Hits der Sixties im Original, Raritäten inklusive. Wir meinen: die beste Soul-Compilation aller Zeiten auf insgesamt 10 Einzel-CDs, der bewegendste Soundtrack für die 60er Jahre! Opulente, großartig illustrierte Booklets mit detaillierten Begleittexten, Super-Fotos und Erinnerungsstücken! Innerhalb von zehn aufregenden Jahren wandelte sich der R&B in Soul (Funk-Abstecher inklusive) und mutierte zum Soundtrack für eine soziale Revolution. Die kompakte Geschichte jenes unglaublichen Jahrzehnts wird erstmals umfassend musikalisch erzählt ´ in unserer ´Sweet Soul Music´-Reihe. Schon viele Firmen haben Soul-Anthologien mit ihrem eigenen Material veröffentlicht, aber die Bear-Family-Serie legt noch eine mächtige Schippe drauf ´ indem quer über Labelgrenzen die entscheidendsten Aufnahmen und wichtigsten Hits lizensiert wurden. Jetzt gibt es sie alle in bestmöglicher Klangqualität. Der zweite Fünfer-Pack, der jetzt vorliegt, deckt die Jahre 1966 bis 1970 ab. Klar, Gospel blieb der Ursprung des Soul ´ doch der Sound veränderte sich sehr schnell: dank Labels wie Motown und Stax, dank der regionalen Aktivitäten in Chicago, New Orleans, Muscle Shoals und als Folge der Funk-Revolution, angeführt von James Brown und Sly & The Family Stone. Die Bürgerrechts- und Anti-Kriegs-Bewegungen hatten ihre Hoch-Zeit ´ und die Botschaften waren oftmals so kraftvoll und eindringlich wie die Musik selbst. Teil 2 dieser musikgeschichtlichen Dokumentation steht der Faszination des ersten um nichts nach. Bill Dahls Begleittexte zu jedem einzelnen Song enthalten u.a. biographische Informationen zu allen vertretenen Künstlern. Die Vorgängerserie ´Blowin´ The Fuse´ hat sich detailliert mit den Jahren 1945 bis 1960 beschäftigt ´ und dafür viel Lob und auch Auszeichnungen erhalten. Auf die ersten 5 CDs von ´Sweet Soul Music´ gab es bereits vergleichbar überwältigende Reaktionen. Hier folgen die 5 weiteren Discs ´ kenntnisreich und liebevoll zusammengestellt von Dave ´Daddy Cool´ Booth. Einzelne Höhepunkte´ Es sind zu viele, um sie hervorzuheben. Ein Blick aufs Tracklisting spricht für sich..

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.01.2018
Zum Angebot
Various - Sweet Soul Music - 30 Scorching Class...
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album DigiPac mit 96-seitigem Booklet. 30 Einzeltitel, Spieldauer: 81:51 Minuten. Nun kommt endlich der zweite Teil des Projekts ´Sweet Soul Music´ ´ der legitime Nachfolger unserer preisgekrönten ´Blowin´ The Fuse´-Reihe und liefert mehr von jenem Sound, der u.a. Amy Winehouse und Joss Stone beeinflußte ´ aus einer Zeit, als die beiden noch gar nicht geboren waren! Die größten und wegweisendsten Soul-Hits der Sixties im Original, Raritäten inklusive. Wir meinen: die beste Soul-Compilation aller Zeiten auf insgesamt 10 Einzel-CDs, der bewegendste Soundtrack für die 60er Jahre! Opulente, großartig illustrierte Booklets mit detaillierten Begleittexten, Super-Fotos und Erinnerungsstücken! Innerhalb von zehn aufregenden Jahren wandelte sich der R&B in Soul (Funk-Abstecher inklusive) und mutierte zum Soundtrack für eine soziale Revolution. Die kompakte Geschichte jenes unglaublichen Jahrzehnts wird erstmals umfassend musikalisch erzählt ´ in unserer ´Sweet Soul Music´-Reihe. Schon viele Firmen haben Soul-Anthologien mit ihrem eigenen Material veröffentlicht, aber die Bear-Family-Serie legt noch eine mächtige Schippe drauf ´ indem quer über Labelgrenzen die entscheidendsten Aufnahmen und wichtigsten Hits lizensiert wurden. Jetzt gibt es sie alle in bestmöglicher Klangqualität. Der zweite Fünfer-Pack, der jetzt vorliegt, deckt die Jahre 1966 bis 1970 ab. Klar, Gospel blieb der Ursprung des Soul ´ doch der Sound veränderte sich sehr schnell: dank Labels wie Motown und Stax, dank der regionalen Aktivitäten in Chicago, New Orleans, Muscle Shoals und als Folge der Funk-Revolution, angeführt von James Brown und Sly & The Family Stone. Die Bürgerrechts- und Anti-Kriegs-Bewegungen hatten ihre Hoch-Zeit ´ und die Botschaften waren oftmals so kraftvoll und eindringlich wie die Musik selbst. Teil 2 dieser musikgeschichtlichen Dokumentation steht der Faszination des ersten um nichts nach. Bill Dahls Begleittexte zu jedem einzelnen Song enthalten u.a. biographische Informationen zu allen vertretenen Künstlern. Die Vorgängerserie ´Blowin´ The Fuse´ hat sich detailliert mit den Jahren 1945 bis 1960 beschäftigt ´ und dafür viel Lob und auch Auszeichnungen erhalten. Auf die ersten 5 CDs von ´Sweet Soul Music´ gab es bereits vergleichbar überwältigende Reaktionen. Hier folgen die 5 weiteren Discs ´ kenntnisreich und liebevoll zusammengestellt von Dave ´Daddy Cool´ Booth. Einzelne Höhepunkte´ Es sind zu viele, um sie hervorzuheben. Ein Blick aufs Tracklisting spricht für sich..

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 02.12.2017
Zum Angebot
Various - Sweet Soul Music - 29 Scorching Class...
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album DigiPac mit 96-seitigem Booklet. 29 Einzeltitel, Spieldauer: 79:48 Minuten. Nun kommt endlich der zweite Teil des Projekts ´Sweet Soul Music´ ´ der legitime Nachfolger unserer preisgekrönten ´Blowin´ The Fuse´-Reihe und liefert mehr von jenem Sound, der u.a. Amy Winehouse und Joss Stone beeinflußte ´ aus einer Zeit, als die beiden noch gar nicht geboren waren! Die größten und wegweisendsten Soul-Hits der Sixties im Original, Raritäten inklusive. Wir meinen: die beste Soul-Compilation aller Zeiten auf insgesamt 10 Einzel-CDs, der bewegendste Soundtrack für die 60er Jahre! Opulente, großartig illustrierte Booklets mit detaillierten Begleittexten, Super-Fotos und Erinnerungsstücken! Innerhalb von zehn aufregenden Jahren wandelte sich der R&B in Soul (Funk-Abstecher inklusive) und mutierte zum Soundtrack für eine soziale Revolution. Die kompakte Geschichte jenes unglaublichen Jahrzehnts wird erstmals umfassend musikalisch erzählt ´ in unserer ´Sweet Soul Music´-Reihe. Schon viele Firmen haben Soul-Anthologien mit ihrem eigenen Material veröffentlicht, aber die Bear-Family-Serie legt noch eine mächtige Schippe drauf ´ indem quer über Labelgrenzen die entscheidendsten Aufnahmen und wichtigsten Hits lizensiert wurden. Jetzt gibt es sie alle in bestmöglicher Klangqualität. Der zweite Fünfer-Pack, der jetzt vorliegt, deckt die Jahre 1966 bis 1970 ab. Klar, Gospel blieb der Ursprung des Soul ´ doch der Sound veränderte sich sehr schnell: dank Labels wie Motown und Stax, dank der regionalen Aktivitäten in Chicago, New Orleans, Muscle Shoals und als Folge der Funk-Revolution, angeführt von James Brown und Sly & The Family Stone. Die Bürgerrechts- und Anti-Kriegs-Bewegungen hatten ihre Hoch-Zeit ´ und die Botschaften waren oftmals so kraftvoll und eindringlich wie die Musik selbst. Teil 2 dieser musikgeschichtlichen Dokumentation steht der Faszination des ersten um nichts nach. Bill Dahls Begleittexte zu jedem einzelnen Song enthalten u.a. biographische Informationen zu allen vertretenen Künstlern. Die Vorgängerserie ´Blowin´ The Fuse´ hat sich detailliert mit den Jahren 1945 bis 1960 beschäftigt ´ und dafür viel Lob und auch Auszeichnungen erhalten. Auf die ersten 5 CDs von ´Sweet Soul Music´ gab es bereits vergleichbar überwältigende Reaktionen. Hier folgen die 5 weiteren Discs ´ kenntnisreich und liebevoll zusammengestellt von Dave ´Daddy Cool´ Booth. Einzelne Höhepunkte´ Es sind zu viele, um sie hervorzuheben. Ein Blick aufs Tracklisting spricht für sich..

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot